Business Intelligence (BI) vs. Business Analytics (BA) – den Unterschied verstehen

Unterschied zwischen Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) verstehen. Erklärung von beidgen Begriffen und Konzepten im Zusammenhang mit Unternehmen.

Sign up for free!

Wenn Sie ein Unternehmer sind, haben Sie wahrscheinlich schon von den Begriffen „Business Analytics“ und „Business Intelligence“ in verschiedenen Zusammenhängen gehört. Aber was ist der Unterschied zwischen ihnen? Und welchen Begriff sollten Sie für Ihr Unternehmen verwenden? Was bedeutet das überhaupt? Warum spricht jetzt jeder darüber? – Viele Fragen, und wir geben Ihnen jetzt alle Antworten, die Sie als Manager wissen müssen.

In diesem Artikel wird der Unterschied zwischen Business Analytics und Business Intelligence im Detail erklärt, und es werden Tipps gegeben, welche der beiden Methoden Sie für Ihr Unternehmen nutzen sollten.

Was ist Business Intelligence (BI)?

Business Intelligence (BI) ist ein Prozess, bei dem aus Daten Erkenntnisse und Bedeutungen gewonnen werden, die Unternehmen helfen, bessere Entscheidungen zu treffen. BI ist eher deskriptiv als prädiktiv, d. h. sie kann Ihnen sagen, was in der Vergangenheit geschehen ist, aber nicht, was in der Zukunft geschehen wird.

Zu den gebräuchlichsten BI-Methoden gehören Dashboards, Scorecards, OLAP (Online Analytical Processing), Reporting (z. B. KPIs und Metriken) und Data Mining. BI stützt sich in hohem Maße auf die Informationstechnologie (IT), um Daten zu verwalten und zu organisieren und den Anwendern die für ihre Analyse erforderlichen Tools zur Verfügung zu stellen.

Einer der Hauptvorteile von BI besteht darin, dass es Unternehmen dabei helfen kann, Trends und Muster in ihren Daten zu erkennen. Dadurch können sie bessere Entscheidungen treffen, von der Produktentwicklung bis zur Marketingstrategie. BI kann Managern auch dabei helfen, die Leistung ihres Unternehmens im Vergleich zu bestimmten Zielen oder Vorgaben zu verfolgen, die dann zur Verbesserung der Abläufe genutzt werden können.

Arten von Fragen, die durch Business Intelligence beantwortet werden:

  • Was …?
  • Wann …?
  • Wer … ?
  • Wie viele …?

Einige alltägliche Anwendungsfälle für BI sind:

  • Analyse des Kundenverhaltens, um festzustellen, welche Produkte sie am ehesten kaufen würden
  • Verfolgung des Website-Verkehrs, um festzustellen, welche Marketingkampagnen am erfolgreichsten sind
  • Überwachung der Stimmung in den sozialen Medien, um festzustellen, wie die Kunden über die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens denken
  • Analyse von Finanzdaten, um Entscheidungen über zukünftige Investitionen zu treffen

Was ist Business Analytics (BA)?

Business Analytics (BA) analysiert vorhandene Daten, um bessere Entscheidungen zu treffen und Vorhersagen auf der Grundlage dieser Daten zu treffen. Dazu werden Business Intelligence (BI)-Tools wie Data-Mining-Techniken, statistische Analysen und Modellierung eingesetzt, um vergangene Leistungen zu verstehen und zukünftige Ergebnisse vorherzusagen. BA kann in verschiedenen Branchen eingesetzt werden, z. B. im Finanzwesen, im Gesundheitswesen, in der Fertigung und im Einzelhandel.

Einer der Hauptvorteile der Geschäftsanalytik besteht darin, dass sie Unternehmen helfen kann, Trends und Muster in ihren Daten zu erkennen. So können sie bessere datengestützte Managemententscheidungen (Data-Driven Management) über Preisgestaltung, Produktentwicklung und Marketing treffen. Außerdem können Unternehmen ihre Abläufe optimieren, indem sie Bereiche identifizieren, in denen sie ihre Effizienz verbessern oder Kosten senken können.

Die Geschäftsanalyse wird in der Regel von einem Team erfahrener Analysten in den Bereichen Data Mining, Statistik und Modellierung durchgeführt. Das Team analysiert die Daten, um Trends und Muster zu erkennen, und entwickelt auf der Grundlage seiner Erkenntnisse Empfehlungen. Die Empfehlungen werden den Führungskräften oder anderen Entscheidungsträgern vorgelegt, die dann entscheiden, welche Maßnahmen zu ergreifen sind.

Arten von Fragen, die von Business Analytics beantwortet werden:

  • Was wird geschehen?
  • Was passiert, wenn Szenario X, Y, Z eintritt?
  • Was passiert dann?
  • Was könnten die Auswirkungen sein?

Einige typische Anwendungen von Business Analytics in Unternehmen:

  • Vorhersage zukünftiger Verkäufe oder Trends
  • Identifizierung von Kundensegmenten und entsprechende Ausrichtung von Marketingkampagnen
  • Optimierung von Preisstrategien
  • Aufdeckung von betrügerischen Aktivitäten
  • Verbesserung der betrieblichen Effizienz

Was ist der Unterschied zwischen Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA)?

Der Hauptunterschied zwischen Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) besteht darin, dass BI sich mehr auf deskriptive Analysen konzentriert, während BA eher auf prädiktive Analysen ausgerichtet ist. Die deskriptive Analyse beschreibt, was in der Vergangenheit geschehen ist, während die prädiktive Analyse historische Daten verwendet, um vorherzusagen, was in der Zukunft geschehen könnte.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass BI sich mehr auf die Berichterstattung und Datenvisualisierung konzentriert, während Business Analytics sich mehr auf die Analyse und Entscheidungsfindung konzentriert. Mit BI-Tools lassen sich Berichte und Diagramme erstellen, die zeigen, wie ein Unternehmen abschneidet oder wie sich die verschiedenen Aspekte des Unternehmens entwickeln. Mit Hilfe von Business Analytics-Tools kann man tiefer in die Daten eindringen, um Trends und Korrelationen zu erkennen, die in zusammenfassenden Berichten möglicherweise nicht sichtbar sind. Diese Informationen können dann genutzt werden, um bessere datengestützte Entscheidungen über die Führung des Unternehmens zu treffen.

Das bedeutet, dass BI besser geeignet ist, um zu verstehen, was bereits geschehen ist, während BA verwendet werden kann, um bessere Entscheidungen darüber zu treffen, was in Zukunft geschehen könnte. So kann BI beispielsweise dazu verwendet werden, den Website-Traffic zu verfolgen, um festzustellen, welche Marketingkampagnen am erfolgreichsten sind, während BA auf der Grundlage vergangener Daten vorhersagen kann, wie viel Traffic eine Website in Zukunft erhalten wird.

Ein weiterer Unterschied zwischen BI und BA besteht darin, dass BI häufig für operative Entscheidungen verwendet wird, während BA eher für strategische Entscheidungen und die strategische Planung eingesetzt wird. Operative Entscheidungen betreffen den täglichen Betrieb eines Unternehmens, während strategische Entscheidungen die langfristige Ausrichtung des Unternehmens betreffen.

Fazit

Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) sind zwei grundlegende Aspekte der datengestützten Entscheidungsfindung. BI konzentriert sich eher auf deskriptive Analysen, die beschreiben, was in der Vergangenheit geschehen ist. BA konzentriert sich mehr auf die prädiktive Analyse, die historische Daten nutzt, um vorauszusagen, was in der Zukunft passieren könnte. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass BI sich mehr auf die Berichterstattung und Datenvisualisierung konzentriert, während BA mehr auf die Analyse und Entscheidungsfindung ausgerichtet ist. Diese Informationen können dann verwendet werden, um bessere datengestützte Entscheidungen über die Führung des Unternehmens zu treffen.

BI und BA sind unerlässlich, um fundierte Entscheidungen zu treffen, aber es ist wichtig, die Unterschiede zwischen ihnen zu verstehen, damit Sie das richtige Tool für die richtige Aufgabe verwenden können. Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung benötigen, welches Tool Sie verwenden sollten, beginnen Sie mit BI und wechseln Sie zu BA, wenn Sie Ihre Vorhersagen ein wenig verfeinern möchten.

Benjamin Talin

Benjamin Talin is founder of MoreThanDigital, a serial entrepreneur and innovator. He has founded countless businesses, ranging in age from 13 to the present. His passion is using technology and innovation to change the status quo, and his experience covers everything from marketing to product development to new technology strategy. One of Benjamin's great desires is to share his expertise with others, and he frequently speaks at conferences on a variety of topics related to entrepreneurship, leadership, and innovation. Additionally, he advises governments, ministries and EU commissions on issues such as education, economic development, digitalization, and the technological future.

Related Posts